[gnucash-de] Fwd: AW: de.po.diff

Martin Kaffanke technik at roomandspace.com
Sa Dez 22 15:26:28 EST 2007


Am Samstag, den 22.12.2007, 21:08 +0100 schrieb Christian Stimming:
> Am Samstag, 22. Dezember 2007 20:00 schrieb Martin Kaffanke:
> > Am Samstag, den 22.12.2007, 19:48 +0100 schrieb Christian Stimming:
> > > Am Samstag, 22. Dezember 2007 19:39 schrieb Martin Kaffanke:
> > > > Am Samstag, den 22.12.2007, 19:17 +0100 schrieb Christian Stimming:
> > > > > > Vielleicht kann ja der Admin der Liste auch den automatischen
> > > > > > Replay-To header einf√ľgen lassen?
> > > > >
> > > > > Ist wohl wieder das halbe Jahr vergangen, so dass dieser Wunsch mal
> > > > > wieder kommen musste. :-))))))
> > > >
> > > > Oh, das hab ich wohl verpasst.  Ich klicke ohnehin immer auf Replay to
> > > > all.  Bin da von anderen Mailling listen eher verwöhnt.
> > >
> > > Aber "reply to all" setzt nicht sowohl den Absender als auch die Liste
> > > als To:-Adressen?
> >
> > Nein, setzt die Liste in CC und den Absender in den To header.
> 
> Huch, das wäre doch völlig ausreichend! Genau das meinte ich doch auch. Wenn 
> du also in Franks letzte Mail "reply to all" geklickt hättest und die Liste 
> dann im CC w√§re, dann w√ľrde deine Antwort doch auch in der Liste landen. Also 
> wäre der button "reply to all" doch mit dem momentanen Listen-Setup schon 
> ausreichend? Also ich benutze zumindest genau die Funktion, die du hier 
> beschreibst. Was war dann das Problem, welches dich dazu bringt, dass du dir 
> einen Reply-To-Header w√ľnschst?
> 
> > Auch die Filter auf Mailing-Listen header (...) 
> >
> > PS. Sorry, ich wollte bestimmt hier kein Thema los treten, mir ist nur
> > aufgefallen, das die gnucash Liste die kompliziertesten Filter braucht,
> > zumindest von den Listen die ich lese.
> 
> Also: Alle Mails, die √ľber den gncuash.org Listenserver gegangen sind, kriegen 
> von dem den Header List-Id: verpasst, siehe 
> http://wiki.gnucash.org/wiki/FAQ#Q:_In_the_mailing_lists.2C_how_can_I_determine_from_which_list_the_messages_are_being_sent.3F 
> und ich filtere ausschließlich auf den. Dadurch gehen also nur die Mails in 
> die anderen Ordner, die ich √ľber den Listenserver bekommen hab. *Zus√§tzlich* 
> hab ich in meinen Mailinglist-Optionen angekreuzt "Don't send me the list 
> message if my address is in To or CC". Resultat: Wenn jemand eine Mail an 
> mich im To oder CC adressiert hat, landet sie im privaten Ordner, hat also 
> sozusagen eine höhere Priorität. Bin ich dagegen nicht privat adressiert, 
> sondern kriege die Mail nur √ľber die Liste, wartet sie sch√∂n im Listenordner, 
> bis der Listenordner dran ist.
> 
> Das finde ich nun seit Jahren höchst praktikabel.

Hm.  Also ich finde das nicht so praktisch, weil ich da dann die Mails
in 2 Ordner aufgeteilt habe.  Wenn ich später mal die Mails durchsuche
('da war doch mal was'), dann muss ich den listen ordner und den
privaten ordner durchsuchen.  Auch thematisch habe ich dann nicht alles
an einem Platz.

Ich wei√ü nicht, das Ordnungssystem das du hier hast, mag f√ľr dich
praktikabel sein.  Ich habe da ein anderes Ordnungs-Empfinden.

Warum verwende ich eigentlich nicht mehr gnus, da konnte ich damals
alles supa konfigurieren.

lg,
Martin
-------------- nšchster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verf√ľgbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 189 bytes
Beschreibung: Dies ist ein digital signierter Nachrichtenteil
URL         : http://lists.gnucash.org/pipermail/gnucash-de/attachments/20071222/2b81fe2a/attachment.bin