[gnucash-de] HBCI-support einkompilieren

Andreas K÷hler andi5.py at gmx.net
So Sep 21 09:59:45 EDT 2008


Hallo Johannes,

On Sun, 2008-09-21 at 12:55 +0200, Johannes Kapune wrote:
> Hallo,
> > > Ich habe mir das aktuelle svn upgedatet. (2.2.7 r17584)
> 
> >  ./configure --enable-debug --enable-error-on-warning
> > --enable-compile-warnings --enable-aqbanking3
> > 
> > hat geholfen
> leider nur um den Compilerlauf zu ├╝berstehen;

Das war zu erwarten, da es den Compiler-Switch --enable-aqbanking3 nicht
gibt, er dadurch ignoriert wird und Du GnuCash ohne
AqBanking-Unterst├╝tzung kompilierst.

> jetzt fehlt mir immer noch unter: Werkzeuge: irgendein Eintrag bez├╝glich
> HBCI
> 
> Wie komme ich an diesen Men├╝eintrag? Fehlt mir noch etwas?

--enable-aqbanking war schon richtig.

> St├Ârt der schon vorhandene Pfad ./aqbanking, der vom QBankManager
> erstellt worden ist?

Nein.

Wohin hast Du denn AqBanking installiert? Die Datei
$prefix/lib/pkgconfig/aqbanking.pc sollte existieren und der Pfad
$prefix/lib/pkgconfig sollte Teil der Umgebungsvariable PKG_CONFIG_PATH
sein, falls $prefix nicht gerade /usr sein sollte (/usr/local ist der
Default, falls kein --prefix angegeben wird).

Testbar mit pkg-config --modversion aqbanking. Da muss dann 3.7.2
stehen.

Ciao,
-- andi5

-------------- nńchster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Bin├Ąrdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verf├╝gbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigr├Â├če  : 197 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : http://lists.gnucash.org/pipermail/gnucash-de/attachments/20080921/39cb5315/attachment.bin